Schlagwörter

, , , ,

Die Sportjugend im Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte sucht auch in diesem Jahr wieder Vereine, die durch eine besondere Kinder- und Jugendarbeit auffallen. Hierzu zählen besondere Veranstaltungen, Camps sowie innovative Ansätze in der Nachwuchsarbeit. Die Preisträger erhalten eine Prämie in Höhe von 500 Euro und qualifizieren sich für den Landeswettbewerb der Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern. Schlussendlich werden drei Sieger prämiert: In den Kategorien unter 150 Mitglieder, zwischen 150 und 499 Mitglieder sowie ab 500 Mitglieder.

„In den letzten Jahren konnten wir durch den Wettbewerb viele tolle Vereine kennenlernen und die ausgezeichnete Jugendarbeit nach außen tragen. Das ist auch das Ziel für 2022“, so der Vorsitzende der Sportjugend Steven Giermann.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 15. November. Das Antragsformular ist auf der Seite des Kreissportbundes MSE einsehbar.