Schlagwörter

, , , ,

Auf dem Warener Papenberg brannte am gestrigen Sonntag gegen 23.55 Uhr ein Sperrmüllhaufen, in dessen Folge die Fassade eines angrenzendes Wohn- und Geschäftshauses beschädigt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der ca. zwei Quadratmeter große Sperrmüllhaufen in der Rosa-Luxemburg-Straße durch bislang unbekannte Täter angezündet. Beamte des Polizeihauptreviers Waren führten bei ihrem Eintreffen die ersten Maßnahmen der Brandbekämpfung durch, Kameraden der Feuerwehr Waren löschten den Brand abschließend. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Haus konnte verhindert werden. Dennoch wurde durch den Brand die Hausfassade beschädigt, wodurch Sachschaden in Höhe von ca. 1500 EUR entstanden ist.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung führt die Kriminalpolizei in Waren. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht. Wer zur Tatzeit in der Rosa-Luxemburg-Straße auffällige Beobachtungen gemacht hat oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Waren unter 03991/176 224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.