Schlagwörter

, , , , , ,

Das Neustrelitzer Carolinum, eine Perle in der Bildungslandschaft der Seenplatte.

Nach einer kontrovers geführten Debatte hat sich der Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich für den von der Verwaltung vorgeschlagenen Grundstückskauf in der Neustrelitzer Elisabethstraße 22 ausgesprochen. Der Kauf des Nebengebäudes des kreislichen Gymnasiums Carolinum, in dem unter anderem die Mensa untergebracht ist, schafft Planungssicherheit für den dortigen Schulbetrieb.

„Das Gymnasium Carolinum ist zweifelsohne eine Perle in der Bildungslandschaft des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte. Bereits seit Jahren wird das Gymnasium stark nachgefragt, so dass die Schülerzahlen kontinuierlich steigen“, so der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Frank Benischke. „Daher ist das nun zum Ankauf in Rede stehende Gebäude auch bereits seit 2011 in der Nutzung zur Sicherstellung des Schulbetriebs am Gymnasium Carolinum. Mit der nun in Aussicht gestellten Förderung können weitere Sanierungsarbeiten an dem Gebäude refinanziert und zusätzliche Unterrichtsräume geschaffen werden. Die CDU-Fraktion hat sich daher geschlossen für den Ankauf der Immobilie ausgesprochen. Wir sehen darin die beste Voraussetzung, um den Schulbetrieb auf dem gewohnt hohen Niveau auch zukünftig zu sichern.“