Schlagwörter

, , ,

Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ist es heute gegen 13.53 Uhr auf der B 198 am Abzweig Rechlin/Nord gekommen. Der 80-jährige Fahrer eines Wohnmobils aus Fürstenberg befuhr die B 198 aus Richtung Neustrelitz und wollte weiter in Richtung A 19 fahren. Aus Richtung Vietzen befuhr ein 68-jähriger Fahrer eines Mitsubishi-Geländewagens aus Thüringen die Bundesstraße 198. Er hatte die Absicht, nach links in Richtung Rechlin/Nord abzubiegen.

Dabei beachtete er nicht das entgegenkommende Wohnmobil und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde bei
diesem Unfall niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.