Schlagwörter

, ,

Zwei maskierte Täter haben am gestrigen Sonnabendmorgen gegen 7.50 Uhr das Autohaus Behm in der Neubrandenburger Birnenstraße überfallen. Sie bedrohten einen Mitarbeiter mit einer Waffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Durch den Mitarbeiter wurde das in der Kasse befindliche Bargeld ausgehändigt und die beiden Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Lutizenstraße.

Sofortige Suchmaßnahmen der Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen blieben ohne Erfolg. Die Täter konnten durch den Zeugen wie folgt beschrieben werden: Beide sind ca. 1,70 Meter groß und von schmächtiger Gestalt. Sie waren komplett schwarz gekleidet, hatten Turnschuhe an, trugen Sturmhauben mit Sehschlitz über den Kopf und hatten schwarze Handschuhe an. Zur entwendeten Bargeldhöhe können zur Zeit keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat, möchte sich im Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395 55825224, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de melden.