Schlagwörter

, , , , ,

Ich kenne Michael Opitz bislang nur vom Telefon, per Facebook und aus meinem Maileingang. Was sich mir aber ziemlich schnell erschlossen hat ist, dass mein neuer Bekannter ein Macher ist, und das nicht nur mit seinem Getränkenotdienst Woldegk, Canzow Nummer 7. Zunächst bin ich in Sachen Kulturzauberer in der Windmühlenstadt mit dem Kleinunternehmer in Kontakt gekommen. Jetzt hat er mir die 1. Mildenitzer Schlagerparty angekündigt, die er mit Unterstützung von Gleichgesinnten (Kornblume, HBO, Spotlight) anschiebt. Klar, dass ich meinen neuen Blogfreund bei der Werbung für seine Fete auf derm flachen Land unterstütze.

Die steigt am 16. Februar im frisch hergerichteten Kultursaal von Mildenitz. Mit Marcus Christiansen hat Michael Opitz auch schon einen Stargast verpflichtet, der für beste Stimmung und Unterhaltung bürgt. „Schlagermarcus“ verspricht „Feiern bis zum Abwinken ohne Kompromisse“, er bringe jede Tanzfläche zum Brennen. Mehr kann man nun wirklich nicht verlangen. Natürlich werden an dem Abend auch Schlager am laufenden Band aufgelegt. Zwei DJs wechseln sich dabei ab.