Schlagwörter

, , , , ,

In der Mirower Johanniterkirche gibt es am morgigen Mittwoch das letzte der Sommerkonzerte 2018. Um 19.30 Uhr gastiert Joachim Thoms mit einem Orgelkonzert „Sahara – Tango, Jazz, Flamenco…“. Nach den Erfolgsprogrammen „Die Orgel tanzt cross over“ und „Ganz großes Kino“ wendet sich Joachim Thoms alias „Achim“ nun den Tänzen zu. „Sahara“, das neue Programm des Cross Over Organisten, ist eine Wanderung durch die wunderbare Wüste der Tänze. Achim lässt diese Wüste, durch seine Improvisationen über die südländischen, orientalischen und jazzigen Melodien, erblühen. Er führt wie immer selbst mit unterhaltsamen Geschichten und kleinen Überraschungen durch das Programm.

Geboten wird nie-, noch nicht- oder sogar Unerhörtes auf der Orgel. Neben Klassikern wie dem Tango „Guitarra Romana“ oder dem Jazzstandard „All of me“ erleben die Zuhörer auch Unbekanntes wie das türkische Rockstück „Sevdan Olmasa“ in einer unvergleichlichen Orgeladaption. Der Eintritt kostet elf Euro, ermäßigt acht Euro.