Schlagwörter

, , ,

Lena Mühlenberg hat sich von ihren Jungs verabschiedet. Foto: Fernläuten

Lena Mühlenberg mit „Fernläuten“ 2016 in Wanzka beim Bandjubiläum von Vater Arko.

Ich habe sie 2016 gleich zwei Mal live erleben dürfen und fand ihre Musik toll: beim 20. Bandjubiläum von Arko Mühlenberg & Co. in Wanzka und beim Mega-Konzert der Stadttöchter auf dem Neustrelitzer Schlossberg. In den beiden folgenden Jahren habe ich die Auftritte von Lena Mühlenberg und „Fernläuten“ hier im Blog zumindest ankündigen dürfen, ob zum runden 60. Musikschulgeburtstag oder zuletzt im Kunsthaus Neustrelitz. Nun trennen sich leider die Wege von Sängerin und Musikerkollegen, wie ich heute erfahren habe.

„Da waren es nur noch drei… Unsere Sängerin Lena Mühlenberg hat uns nach ihrem erfolgreichen Abi verlassen, um sich in die große, weite Welt aufzumachen. Lena, es war eine tolle, interessante und abwechslungsreiche Zeit mit dir. Wir werden dich wirklich vermissen und hoffen, dass du deinen Weg findest. Und wenn es mal nicht so läuft, lausch einfach in die Ferne… Danke Lena“, schreiben die verbliebenen drei Jungs.

Zugleich kündigen sie ihren Fans an, dass sie weitermachen. Sie seien gespannt, in welche Richtung es läuft. Ich natürlich auch. Sobald ich von weiteren Auftritten weiß, steht es hier im Blog.