Schlagwörter

, , , ,

Martin Geyer, der die Gaststätte in der Alten Kachelofenfabrik in Neustrelitz betreibt, hatte mit dem Verein „Kultur in Bewegung e.V.“ die Idee, ein regelmäßiges Treffen für LaienmusikerInnen anzubieten, die, angelehnt an die Tradition irischer Kneipenmusik, locker zusammen spielen und singen wollen. Wer Lust und Zeit hat, kommt einfach mit Gitarre, Cello, Klarinette, Geige, Flöte, Trommel etc. oder/und der eigenen Stimme in die KOF. Am morgigen Dienstag geht es los.

Geplant ist dieses offene Angebot an jedem letzten Dienstag im Monat ab 19 Uhr im Kino 2, und natürlich, denn singen macht durstig, steht Martin am Tresen, wenn er nicht gerade zum Bass greift und mitspielt. Unterstützt werden diese Treffen von den Musikern Henri Stabel und Doreen Rother, die mit musikalischen Sachverstand und Ideen für Abwechslung, Struktur und gute Musizierlaune sorgen. Alle Instrumente sind willkommen, besonders auch Sänger und Sängerinnen, denen das Singen Spaß macht und die sich dabei gern begleiten lassen.

Stilistisch soll der „Play & Sing Club“ ganz offen bleiben: Singer-Songwriter-Songs, Folksongs in Deutsch, Englisch oder ganz ausländisch können ausprobiert werden, und natürlich dürfen  Wunschlieder, Songs und Stücke mitgebracht werden. Auch Henri und Doreen haben etwas zum Ausprobieren dabei. Vielleicht entsteht daraus eine eigene, neue Tradition mit viel Spiel- und Singelust in Neustrelitz.