Schlagwörter

, , , ,

Die Sportentwicklungsplanung der Stadt Neubrandenburg geht in die nächste Runde. Vor zwei Wochen haben 6000 per Zufallsstichprobe ausgewählte Bürgerinnen und Bürger einen Fragebogen erhalten. Darin wurden sie gebeten, Angaben zu ihrem Sportverhalten zu machen (Strelitzius berichtete). Inzwischen haben sich mehr als 1300 Bürgerinnen und Bürger zwischen 10 und 80 Jahre an der Befragung beteiligt. Um weiteren Einwohnern eine Teilnahme zu ermöglichen, wird die Befragung um zwei Wochen verlängert, heißt es aus dem Rathaus.

Die Stadt Neubrandenburg ruft nun alle, die einen Fragebogen erhalten und diesen bislang noch nicht zurückgesendet haben, dazu auf, diesen auszufüllen und bis spätestens zum 13. April 2018 im beigefügten Freiumschlag zurückzuschicken. Bei Kindern und Jugendlichen werden die Eltern gebeten, bei Bedarf beim Ausfüllen des Fragebogens zu helfen. Falls der Fragebogen verlegt wurde oder verloren gegangen ist, so gibt es in der Neubrandenburger Stadtverwaltung (Tel. 0395 5552509; martin.ramp@neubrandenburg.de) ein weiteres Exemplar.

Ziel der Sportentwicklungsplanung ist es, Menschen aller Altersgruppen zu einer aktiveren Lebensgestaltung zu bewegen und durch eine bedarfsorientierte Planung tragfähige Grundlagen für vielfältige sportliche Betätigungen in Neubrandenburg zu schaffen.