Schlagwörter

, , , ,

Urkomisch wie immer: Martina Wenk, Martina Buchert, Monika Meyer und Holger Bednarz (von links). Fotos: Willi Buchert

André Gross ist diesmal mit dem Herrn im Bunde…

Mit einem vollen Programm geht in Mirow die Kellerbühne FreiGespielt in die neue Woche. Zur Auffrischung nach der Winterferienpause ist zunächst am Donnerstag eine Probe zur neuen Komödie „Kurhotel Waldfrieden“ angesetzt. Die Vorstellungen am Freitag und am Sonnabend im Familienzentrum am Peetscher Weg, Beginn jeweils um 19.30 Uhr, sind beide ausverkauft, wie mir Christine Kittendorf vom ortsansässigen Kaffeehus Kittendorf eben signalisiert hat. Das Café und die Lindenapotheke Mirow kümmern sich freundlicherweise um den Ticketverkauf für die FreiGespielten.

Wer sich noch eine Vorstellung des Stücks gönnen will, muss langsam Gas geben. Auch für den 18. März sind bereits keine Tickets mehr zu haben, für den 16. März um 19.30 Uhr gibt es Restkarten. Bleiben die Termine 23. März um 19.30 Uhr und 25. März um 15 Uhr sowie die wegen der großen Nachfrage zusätzlich aufgenommenen Vorstellungen am 7. April um 19.30 Uhr und am 8. April um 15 Uhr. Alles deutet darauf hin, dass „Kurhotel Waldfrieden“ wieder ein Kassenschlager wird, der Verkauf brummt.

Marlies Kahl (links) hat mit Martina Wenk so ihre Schwierigkeiten.