Schlagwörter

, ,

Das Kulturquartier in Neustrelitz wird zum Sonderpostamt.

Die Mecklenburgische Seenplatte kann jetzt postalisch auf Reisen gehen. In der Reihe „Wildes Deutschland“ wird am 2. November ein Sonderwertzeichen erscheinen, das unsere Region abbildet. Die Briefmarke wird um 10 Uhr im Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Neustrelitz präsentiert. Einen besseren Veranstaltungsort hätten die Organisatoren kaum finden können, handelt es sich doch um die Alte Post. Mit dabei Vertreter der Landesregierung, des Nationalparks Müritz und des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte.

Im Anschluss werden die druckfrischen Gastgeberverzeichnisse des Tourismusverbandes symbolisch mit der neuen Briefmarke verschickt. Den ganzen Tag über erwartet ein Sonderpostamt große und kleine Gäste im Kulturquartier. Die Briefmarke mit Sonderstempel bekommt man nur an diesem Tag vor Ort. Ein Tipp also unter anderem für alle Philatelisten.