Schlagwörter

, ,

werlestuben

Das kann den Wesenbergern nicht gefallen, und den Besuchern der Woblitzstadt gleich gar nicht: Die Werlestuben, erste gastronomische Adresse am Markt, bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Das bestätigte Hotelier Olaf Töllner auf Anfrage von Strelitzius. Laut Töllner finde seine Familie kein geeignetes Personal, um das Restaurant zu betreiben. „Ich bin froh, genug Leute für unser Hotel ‚Zum Löwen‘ in Strasen zusammen zu haben.“

Töllner bestätigte, dass es auch Verkaufserwägungen für die Werlestuben gegeben habe. Letztlich hätten sich Gespräche mit einem Übernahmeinteressenten aber als nicht tragfähig erwiesen. Er hoffe jetzt, wenigstens in der Hochsaison, also in den Monaten Juli und August, die Werlestuben öffnen zu können. Sie waren zuletzt als Hosenwerbung des PSV Neustrelitz beim umjubelten Aufstieg in die 3. Volleyball-Bundesliga unübersehbar dabei.

Ungeachtet seiner Probleme in der Woblitzstadt, wird Olaf Töllner am 30. April ab
19 Uhr traditionell zum Tanz in den Mai auf den Wesenberger Markt bitten. Live-Musik gibt es von Mühlenberg&Co., DJ Dixi bedient die Tanzlustigen aus der Konserve.