Schlagwörter

,

Herzog Georg Alexander zu Mecklenburg und Hande Herzogin zu Mecklenburg sind am gestrigen Vormittag in der Neustrelitzer Stadtkirche getraut worden. Rund 500 Gäste Gäste aus nah und fern haben der römisch-katholischen Zeremonie beigewohnt, bei der das Hochzeitspaar sein Ehegelübde ablegte. Gedacht wurde auch der dieser Tage verstorbenen britischen Königin Elizabeth II. Weitere rund 200 Menschen hatten sich trotz des regnerischen Wetters auf dem Marktplatz der Residenzstadt versammelt und begrüßten das Paar beim Verlassen des Gotteshauses mit Applaus.

Während ich auf ein offizielles Hochzeitsfoto noch warte, teile ich gern mit der Strelitzius-Gemeinde Bilder vom anschließenden Empfang in der Inselgaststätte „Helgoland“. Unter den rund 150 Gästen auch der Neustrelitzer Bürgermeister Andreas Grund. Zur eigentlichen Hochzeitsparty zog sich die Gesellschaft dann nach Ulrichshusen zurück.

Strelitzius bedankt sich beim Großherzoglichen Haus noch einmal für die Einladung zur Hochzeit und übermittelt von dieser Stelle sicherlich auch im Namen vieler Leser in Mecklenburg-Strelitz erneut Glück- und Segenswünsche an die jungen Eheleute und ihre Familien.