Schlagwörter

, ,

Ein 21-Jähriger hat am Donnerstagabend gegen 19.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Röbel mehrere Menschen mit einem Messer bedroht und beleidigt. Eine 60-jährige Frau alarmierte per Notruf die Polizei, die den jungen Mann noch auf dem Parkplatz stellen konnte.

Beim Eintreffen der Beamten ließ sich der Tatverdächtige widerstandslos in Gewahrsam nehmen und gab sein Messer heraus. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Tatverdächtigen einen Wert von 1,01 Promille. Des Weiteren ergaben sich den Beamten Hinweise darauf, dass der 21-Jährige neben Alkohol auch Betäubungsmittel konsumiert hatte.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg erfolgte anschließend die Blutprobenentnahme im Klinikum Röbel. Der Tatverdächtige verblieb bis zum heutigen Morgen im Gewahrsam des Polizeireviers Röbel und wurde nach erfolgter Beschuldigtenvernehmung entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Röbel dauern an.