Schlagwörter

, , , ,

Fotos: NonstopNews Müritz

Schwerer Unfall am Neujahrstag auf der B 198 zwischen Neustrelitz und Carpin. Eine 65-jährige Kia-Fahrerin ist aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und hat frontal einen Pkw Nissan gerammt, der durch die Wucht des Aufpralls über die Leitplanke geschleudert wurde.

Der 58-jährige Fahrer des Nissan verstarb noch an der Unfallstelle. Seine 33-jährige Beifahrerin und ein ebenfalls im Nissan sitzendes zehnjähriges Kind wurden schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Hingegen erlitt die Unfallversursacherin lebensgefährliche Verletzungen.

Alle Verletzten wurden von Rettungskräften ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Die Bundesstraße ist derzeit noch voll gesperrt. Die DEKRA wurde zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Alle Unfallbeteiligten stammen aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.