Schlagwörter

, , ,

Foto: Stadtwerke Neustrelitz GmbH

Neue Bewohner sind auf „Jettes Erlebnisfarm“ gezogen, den im Frühjahr eröffneten Schulbauernhof im Neustrelitzer Tiergarten. Darunter ist auch Namensgeberin Jette selbst, eine Anglo-Nubier-Ziege, die sich mit drei Artgenossen und einem Hühnerschwarm ein Gehege teilt. Nebenan haben die Ouessant-Schafe Quartier bezogen. Ein besonderes Highlight für die Besucher, denn in dieses begehbare Gehege kann auch gerutscht und geklettert werden. Außerdem führt von hier aus eine Abkürzung zu den viel besuchten Luchsen.

Parallel zur Entwicklung der Erlebnisfarm haben die Tiergartenmitarbeiter ihr Angebot an Führungen überarbeitet. Besonders empfehlen sie für den August die „Zetteltour“: Gehege besuchen, Rätsel lösen, Aktionen mitmachen und Tiere füttern. Die ebenso freche wie kluge Jette ist immer dabei… Einfach an der Kasse buchen, und los geht es. Die anderen fünf Führungen von Montag bis Freitag innerhalb der regulären Öffnungszeiten sind unter www.tiergarten-neustrelitz.de/fuehrung/ einzusehen.

Letztlich verkauft die beliebte Freizeiteinrichtung aus Überbeständen einige Tiere in verantwortungsvolle Hände. Zu erwerben sind ein Ouessant-Schafbock, mehrere Zwergziegenböcke und ein männlicher Esel. Hier gilt die Kontaktnummer 03981 204490.