Schlagwörter

, , , ,

Foto: Jung

Am letzten Juli-Wochenende fand ein besonderes Klassentreffen statt. Hans-Wilhelm Maaß lud seine 80-jährigen Mitschüler mit ihren Partnerinnen zum Treffen auf seinen Hof in Groß Quassow ein. 1953, vor 65 Jahren, beendeten sie als Schüler der Klasse 8b erfolgreich die Grundschule III in der Neustrelitzer Tiergartenstraße, heute Jawaharlal-Nehru-Schule.

Wie mir Horst Günter Jung berichtet, wurden in einer alten Scheune, in der Hans-Wilhelm Maaß eine Ausstellung mit alten landwirtschaftlichen Geräten liebevoll gestaltet hat, bei Kaffee und Kuchen Erinnerungen ausgetauscht und in einer Videoschau der Schulalltag wieder lebendig. Nach einem Dorfrundgang und der Besichtigung des Storchennestes endete am Grill ein ereignisreicher Nachmittag. „Es ist schon zu einer guten Tradition geworden, sich von Zeit zu Zeit zu treffen“, so Horst Günter Jung. „Das erste Klassentreffen veranstalteten wir nach 35 Jahren, dann nach 50 Jahren und ab 55 Jahren regelmäßig.“