Schlagwörter

, , , ,

Die Feuerwehren konnten den Brand in Klink schnell löschen. Foto: NonstopNews Müritz

Im Schlosshotel in Klink hat es am Donnerstag gebrannt. Betroffen war ein Lagerraum im Keller, in welchem mehrere Kühltruhen standen. Die Gäste und Angestellten des Hotels wurden unverzüglich aus dem Gebäude evakuiert und blieben unverletzt. Den  Kameraden der Feuerwehr gelang es nach ca. 20 Minuten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Waren, Klink und Malchow mit elf Fahrzeugen und 38 Kameraden, ein Notarzt, zwei Rettungswagen und vier Polizeibeamte.

Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg führte vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt. Nach ersten Erkenntnissen deutet alles auf einen technischen Defekt an einem der elektrischen Geräte als Brandursache hin. Zur endgültigen Klärung kam am heutigen Freitag ein Brandursachenermittler zum Einsatz, der den Verdacht bestätigt hat. Die Höhe des Sachschadens liegt im sechsstelligen Bereich.