Schlagwörter

, , ,

Am heutigen Montag gegen 9 Uhr ist es an der Kreuzung Friedrich-Engels-Ring/Rostocker in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem eine Fußgängerin verletzt wurde und die Lichtzeichenanlage ausgefallen ist. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 44-jähriger Fahrer mit seinem Lastkraftwagen samt Auflieger die Rostocker Straße stadteinwärts. Beim Abbiegen auf den Friedrich-Engels-Ring scherte der LKW so stark aus, dass eine auf dem Gehweg gehende Fußgängerin von diesem erfasst wurde. Die 22-jährige Fußgängerin wurde am Bein leicht verletzt und hat sich im Anschluss selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Der Auflieger touchierte anschließend die Lichtzeichenanlage, so dass diese ausgefallen ist. Dadurch kam es direkt nach dem Verkehrsunfall zunächst zu Stauerscheinungen. Etwa gegen 10 Uhr war bereits ein Techniker vor Ort, so dass die Lichtzeichenanlage dann auch wieder funktionierte und es keine Verkehrseinschränkungen mehr gab.