Schlagwörter

, , ,

Foto: Anne Böhm

Die Oberligisten der TSG Neustrelitz sind im MV-Fußballlandespokal eine Runde weiter und haben neues Selbstvertrauen getankt. Am Abend besiegten sie auswärts den Landesligisten SG Karlsburg/Züssow standesgemäß mit 3:0 (2:0). Die Tore für die Neustrelitzer schossen vor der Pause Neuzugang Ole Giese, der eine sehr gute Vorstellung abgeliefert hat, und Marcus Niemitz sowie in der zweiten Hälfte Sebastian Jarosz.

„Wir haben eine solide Leistung abgeliefert“, sagte mir TSG-Coach Jörg Buder nach der Partie. „Der Platz war extrem schlecht bespielbar, was sich natürlich auf die fußballerische Qualität ausgewirkt hat. Zudem standen die Karlsburg/Züssower sehr kompakt hinten drin. Während wir in der ersten Halbzeit noch die eine oder andere Unsicherheit in der Abwehr hatten, der Gegner hatte sich angesichts unseres durchwachsenen Starts in die Saison auch etwas ausgerechnet, stand unsere Defensive in der zweiten Hälfte felsenfest. Am Ende hätten es für uns zwei, drei Tore mehr sein dürfen“, so mein Blogpartner abschließend.

Am Sonntag, 11. September, ist für unsere Mannschaft wieder Oberligabetrieb angesagt. Gast im heimischen Parkstadion ist um 13.30 Uhr Eintracht Mahlsdorf.