Schlagwörter

, ,


Marion und Holger Kohl kann man mit Fug und Recht als Glückspilze bezeichnen. Nadine Scholz von der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz (Mitte) übergab das Geld an die beiden und freute sich mit dem Ehepaar. (Foto: Carola Biermann)

Glück muss man haben! Marion und Holger Kohl aus dem 80-Seelen-Dörfchen Loitz bei Burg Stargard hatten es gleich zwei Mal. In der aktuellen Ziehung der PS-Lotterie der Sparkassen gewann das Ehepaar 5000 Euro. Schon vor zwei Jahren hatten die beiden ein glückliches Händchen mit ihren Losen bewiesen und den mit 5000 Euro dotierten Hauptgewinn eingestrichen.

Seit mehr als zehn Jahren spielen sie zehn Lose. Inzwischen sind noch zehn weitere Lose hinzugekommen. Vielleicht zeigt sich Fortuna ja noch einmal in Spendierlaune. Mit einem Teil ihres Gewinnes wollen der Feuerwehrmann und seine Frau einen neuen Küchenherd kaufen.

Fünf Euro kostet ein Los bei der Sparkasse. Davon werden vier Euro gespart und im Dezember dem Konto oder Sparkassenbuch gutgeschrieben. Mit nur einem Euro Einsatz besteht 15 Mal im Jahr die Chance auf Geld- und Sachpreise. 25 Cent je Los schüttet die Sparkasse Mecklenburg-Strelitz an gemeinnützige Projekte in unserer Region aus.

In Burg Stargard erhielt im letzten Halbjahr die Johanneskita eine Förderung für den Kauf einer Kinderküche, der Marie-Hager-Kunstverein wurde beim Kauf eines Gemäldes für  die Ausstellung im Hager-Haus unterstützt, der Heimatchor freut sich über neue Chorkleidung und die Kunstwerkstatt kann das ganze Jahr über die Kreativität der Kinder mit ihren Projekten fördern.