Schlagwörter

, , ,

45 Läufer haben das Datum und trockenes Wetter genutzt, um an diesem 1. Advent wieder – und das zum dritten Mal – gemeinsam eine ruhige Runde um den Zierker See zu laufen. Gestartet wurde auf dem Markt. Mit heißem Punsch konnte sich bei einem Halt nach der Hälfte der Strecke (am „Teufelchen“) aufgewärmt werden. In der Tradition des Adventslaufes wurden auch diesmal Lebkuchen und Dominosteine gereicht, die auf die kommende Weihnacht einstimmten.

Ziel der Laufrunde war der Hafen von Neustrelitz, wo sich alle Läufer nochmals stärken konnten. „Wir danken allen Teilnehmern und freuen uns auf die vierte Auflage am 1. Advent 2019“, schreibt mir Ulf Zerbel, der mit Sven Truderung das Event auf die Beine gestellt hat.