Schlagwörter

, , , ,

Traditionelle irische Musik mit G. O’Neill alias Gunnar Nilson aus Thüringen gibt es am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr in der Kirche in Granzin zu hören. Der Sänger beschreibt in eher unbekannten Songs die Schönheit, Fröhlichkeit, auch die Schrulligkeit und manchmal Traurigkeit des Landes und seiner Bewohner. Und er beweist damit, dass es viele Facetten dieser Kultur gibt, denen ebensolche Achtung gebührt wie den „Gassenhauern“.

Der Gesang wird von seiner Gitarre begleitet, es kommen aber auch andere Instrumente zum Einsatz. Und bei Bedarf gibt es Erklärungen auf Deutsch, gespickt mit so mancher kleinen Anekdote. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. G. O’Neill tritt noch am 29. Juli um 17 Uhr in der Kirche in Schwarz und am 30. Juli um 19 Uhr in der Kirche in Strasen auf.