Schlagwörter

, , , ,

Foto: Bernhardt Link

Ein abgehauener Pferdekopf, der Zeugnis ablegt. Ein König als Serien- und Lustmörder. Ein abgelegenes Gasthaus mit psychopathischem Personal… Die Potsdamer Märchenerzählerin Silvia Ladewig alias „Der Silberne Zweig“ widmet sich an diesem Freitag, den 1. Juni, um 20 Uhr, im Fallada-Museum in Carwitz für Erwachsene unter dem Thema „Denn die Nachtfahrt der Seele dauert ewiglich“ der dunklen Seite der Grimmschen „Kinder- und Hausmärchen“. Es ist jene Seite, die wir alle in uns tragen, die wir aber gern dem grellen Licht der Aufmerksamkeit entziehen.

Silvia Ladewig ist seit vielen Jahren als Märchenerzählerin unterwegs. Als „Der Silberne Zweig“ erzählt sie Menschen jeglichen Alters frei und lebendig Märchen und Geschichten aus aller Welt. Silvia Ladewig gibt Workshops und Fortbildungen zum freien Märchenerzählen und ist als Pädagogin und Erzählerin im Museumsdorf Düppel, unter anderem als „Märchenhexe Silberzweig“, tätig. Erleben Sie spannende Märchen und erfahren Sie auch vom treuen Schimmelpferd Falada, das Rudolf Ditzen bei der Wahl seines eigenen Künstlernamens „Fallada“ Pate stand!

Kartenreservierungen unter Telefon 039831 20359, museum@fallada.de und direkt an der Museumskasse.