Schlagwörter

, , ,

Im Prieperter Yachthafen gibt es heute Abend allen Grund zum Feiern.

Priepert hat den Kreiswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen und wird die Mecklenburgische Seenplatte nun auf Landesebene vertreten. Landrat Heiko Kärger hat am heutigen Morgen Bürgermeister Manfred Giesenberg (beide CDU) über die Entscheidung der Jury informiert, die in der vergangenen Woche Priepert unter die Lupe genommen hatte. Insgesamt hatten sich fünf Kandidaten um den Kreistitel beworben (Strelitzius berichtete). Mit dem Sieg ist eine Prämie von 5000 Euro verbunden. Die Mitbewerber wurden wegen der Enge der Entscheidung alle auf Platz 2 gesetzt.

„Wir freuen uns natürlich über die Entscheidung und sind auch ein bisschen stolz“, sagte mir Manfred Giesenberg. „Wir haben ja viel für diesen ersten Erfolg getan. Zugleich wissen wir um die Verantwortung, jetzt den Landkreis zu vertreten, und die damit verbundenen weiteren Aufgaben.“

Zunächst soll aber gefeiert werden. Heute Abend um 19 Uhr gibt es im Yachthafen Freibier. Und zu feiern verstehen die Prieperter auch. Herzlichen Glückwunsch von Strelitzius an sein Lieblingsdorf und seine fleißigen Bewohner. Ihr habt es verdient!