Schlagwörter

, , ,

Auf Schloss Kummerow „residiert“ auch Tourismuskoordinatorin Angelika Groh aus Neustrelitz.

Europas größtes Niedermoorgebiet liegt direkt vor unserer Haustür. Darauf hat mich Angelika Groh aufmerksam gemacht. Die Neustrelitzerin arbeitet als Tourismuskoordinatorin am Kummerower See und hat es sich auf die Fahnen geschrieben, das außergewöhnliche Moor als Alleinstellungsmerkmal zu nutzen, um die immer noch als Geheimtipp geltende Region bekannter zu machen und vor allem die Vorsaison zu beleben.

In diesem Jahr gibt es deshalb erstmalig den Fotowettbewerb „Wurzeln im Moor“ und eine Moorwoche vom 23. Juni bis zum 1. Juli, deren Programm auf der Webseite www.1000seen.de/kummerowersee zu finden ist. Den Flyer zum Fotowettbewerb hänge ich dieser Meldung an, er wendet sich ebenso an Profis wie an Hobbyfotografen. Also, vielleicht den nächsten Wochenendausflug an den Kummerower See planen und das beste aller Moorfotos schießen.

Fotowettbewerb_final