Schlagwörter

, ,

So schnell kann man kaum bloggen, wie es neue Nachrichten von der TSG Neustrelitz gibt. Abwehrspieler Jasin Khayat, der zum Anfang der Vorbereitung bei der TSG unter Vertrag genommen worden war (Strelitzius berichtete), wird in der aktuellen Saison nicht für den Regionalligisten auflaufen. „Sowohl für die Verantwortlichen des Vereins, als auch für seinen Berater stellte sich der Kurzaufenthalt des 24-Jährigen in Neustrelitz als ungewöhnlich und insgesamt sehr irritierend dar“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

„Der Drang, seiner Familie nahe zu sein, überwog letztlich bei der Entscheidung des Spielers zur Kehrtwende.“ Um Khayats persönlichen Interessen zu entsprechen, habe die TSG unter Auflagen einer Vertragsauflösung zugestimmt.