Schlagwörter

, , ,

Erst Anpaddeln, dann Feiern war heute beim WSV Einheit Neustrelitz angesagt. Foto: A. Butzki

Am Zierker See hat heute das traditionelle Anpaddeln des WSV Einheit Neustrelitz stattgefunden. Diesmal tummelten sich besonders viele Sportler und Gäste auf dem Gelände an der Zierker Nebenstraße, wie mir Bürgermeister Andreas Grund berichtete. Schließlich ist hier im zurückliegenden Jahr aufwändig saniert worden. Das galt es heute im mitgliederstärksten Verein der Residenzstadt zu feiern. Auch der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Butzki hatte sich an der Wasserkante eingefunden.

wsv-logoRund 1,2 Millionen Euro sind in Gelände und Bauten geflossen. Mit einem Viertel der Summe war die Kommune beteiligt, drei Viertel der Gelder kamen vom Land. Ich war vor wenigen Tagen am Zierker See spazieren und war beeindruckt von dem Geschaffenen. Der WSV vereinigt unter seinem Dach nicht weniger als zwölf Sportarten, wobei der Breitensport seinem Namen alle Ehre macht und von Tanzen bis Triathlon noch einmal breit gefächert ist.