Schlagwörter

, , , ,

Am gestrigen Dienstag gegen 19.15 Uhr wurde die Rettungsleitstelle Mecklenburgische Seenplatte über den Brand einer Strohmiete in der Ortslage Brunn informiert. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei brannten die ca. 500 Strohballen bereits in voller Ausdehnung. Zur Brandbekämpfung sind 70 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Friedland, Neverin, Brunn, Staven, Roggenhagen und Beseritz eingesetzt. Die Löscharbeiten werden bis in die Vormittagsstunden andauern. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 12.500 Euro geschätzt. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.

Durch die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevieres Friedland konnte ermittelt werden, dass ein 15-Jähriger an der Strohmiete Pyrotechnik gezündet hat. Durch Funkenflug der Feuerwerkskörper geriet ein Ballen in Brand, und in der weiteren Folge griffen die Flammen schnell auf die gesamte Miete über. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen Brandstiftung ermittelt.