Schlagwörter

, ,

Jöran Hill (rechts) mit dem Sieger Ü 40 Michael Kopf aus Berlin.

Der Neustrelitzer Einzelzeitfahrer Jöran Hill hat am Wochenende zum sechsten Mal in Folge das Paul-Dinter-Gedenkrennen in Märkisch-Buchholz in seiner Altersklasse Ü 50 gewonnen. Mit insgesamt 198 Radsportlern war das Teilnehmerfeld beim Saisonauftakt voll besetzt. Bei herrlichem Sonnenschein, aber auch einigen gefährlichen Böen, ging es auf den elf Kilometer langen Kurs.

„Es war eine große Freude, die Sportfreunde wiederzusehen, und dann auch noch gewinnen zu können“, sagte mir mein Blogfreund nach dem Wettkampf. Sechs Teilnahmen, sechs Siege, das ist schon eine beendruckende Bilanz für den 59-jährigen Zeitfahrspezialisten, der für die BSG AOK Nordost Neubrandenburg startet.

Start für Jöran Hill.