Schlagwörter

, , ,

Fotos: Fotografenmeister Horst Fechner

Ein kleiner Teil der abgeholzten Pappelallee am Ortseingang von Diemitz ist wieder neu bepflanzt worden, leider bislang nur der kurze Abschnitt innerorts. Der Förderverein Diemitz bedankt sich dafür beim Amt Kleinseenplatte. „Die Bäume sind Linden und erfreulich groß“, heißt es in einer Mitteilung.

Der Landkreis, der für den längeren Teil der Allee außerhalb des Ortes zuständig ist, hat dem Verein inzwischen mitgeteilt, dass er seit dem 24. Oktober Eigentümer der Straßengrundstücke ist, die er für die Neupflanzung braucht. Leider sei es diesen Herbst für die Pflanzung aber schon zu spät gewesen. Für den nächsten Herbst gebe es aber eine feste Zusage. „Das Thema Allee ist damit vorerst erledigt“, so der Verein.

Strelitzius wird künftig häufiger aus Diemitz berichten. Vereinsvorstand und Fotografenmeister Horst Fechner haben sich diesbezüglich sehr entgegenkommend gezeigt.