Schlagwörter

, ,

Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am Pfingstmontagabend gegen 22.30 Uhr am Glambecker See in Neustrelitz beraubt worden. Er soll sich dort mit seinem Vater aufgehalten haben, wie die Polizei mitteilt. Aus einer Gruppe von mehreren Jugendlichen wurde der Geschädigte von einer Person mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Handys der Marke Samsung Galaxy S5 gezwungen. Im Anschluss flüchtete der Beschuldigte zusammen mit den anderen Jugendlichen in Richtung Innenstadt.

Zur Beschreibung des Beschuldigten kann gesagt werden, dass dieser eine schwarze Hautfarbe hat und von großer Statur sein soll. Zur Tatzeit trug der Räuber geflochtene Rasta-Zöpfe und ein rot-oranges Kopftuch. Eine sofort durchgeführte Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos. Nach ersten Ermittlungen konnte aber bereits ein Verdächtiger namentlich bekannt gemacht werden.

Dennoch sucht die Polizei Zeugen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Angaben zur Tat machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Neustrelitz unter Telefon 03981 258224 zu melden.