Schlagwörter

, , ,

Zwei Radfahrer sind am Samstagnachmittag gegen 16.50 Uhr an der L 24 zwischen Sietow und Röbel verletzt worden. Eine Radlergruppe, bestehend aus elf Personen, befuhr mit ihren Rennrädern den Radweg, der bei einer Bachquerung einen Knick aufweist. Das beachtete ein 52-Jähriger aus Bremen nicht. Er stieß gegen das Brückengeländer und kam zu Fall.

Ein 59-Jähriger aus Wardenburg in Niedersachsen fuhr noch auf den Verunfallten auf und stürzte ebenfalls. Er verletzte sich an Ellenbogen und der Schulter. Der 52-jährige Bremer musste mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen im Rückenbereich mit dem Rettungshubschrauber ins Plauer Klinikum geflogen werden. Der Radfahrer aus Wardenburg wurde ins Klinikum nach Waren gebracht.