Schlagwörter

, ,

Im Obdachlosenheim in Waren ist es am Sonntagabend zu einer versuchten Tötung gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen stach ein 58-jähriger Bewohner in den Bauch eines 36-jährigen Bewohners. Der Mann wurde schwer verletzt und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg stehen noch ganz am Anfang. Vernehmungen und rechtsmedizinischen Untersuchungen bleiben abzuwarten. Der alkoholisierte Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Die Beantragung eines Haftbefehls wird durch die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg geprüft.