Schlagwörter

, , , ,

Am heutigen Sonntag gegen 10 Uhr kam es auf der L28 zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr der 31-jährige Fahrer eines Dacia die Straße aus Richtung Neddemin kommend in Richtung Brunn. Der 47-jährige Fahrer eines VW befuhr die Verbindungsstraße zwischen Ganzkow und Rossow und beabsichtige im Kreuzungsbereich die L 28 zu überqueren. Durch Missachtung der Vorfahrt seitens des VW-Fahrers kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 15.000 Euro. Sowohl die beiden Fahrzeugführer, als auch die 32-jährige Beifahrerin im Dacia wurden nach aktuellem Kenntnisstand leicht verletzt. Alle drei Personen wurden mittels RTW ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Neben den drei Rettungswagen waren auch ein Rettungshubschrauber sowie 26 Kameraden der Feuerwehren Brunn, Neverin und Staven im Einsatz. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die L28 ca. eine Stunde gesperrt werden.