Schlagwörter

, , ,

Wie bereits berichtet, brannte am 7. Juli der Schilfbereich zwischen zwei Bootsschuppenreihen gegenüber der Festwiese im Kulturpark Neubrandenburg. Die Ermittlungen ergaben bislang, dass der Brand um 1.49 Uhr gelegt wurde. Der Tatverdacht richtet sich gegen vier junge, augenscheinlich männliche Personen, von denen eine Person mit einem Mountainbike vor Ort war.

Alle vier sind schlank bis hager. Eine größere Person aus der Gruppe trug eine helle Hose, dunkle Oberbekleidung sowie einen Rucksack und helle Lederturnschuhe. Eine weitere, kleinere Person aus der Gruppe, die dunkel bekleidet war, hat dunkles, lockiges Haar. Die Personen haben die Schillerstraße nach der Tat fluchtartig in Richtung des Friedrich-Engels-Ring verlassen.

Es werden Zeugen gesucht, welche sich im Tatzeitraum im Bereich des Kulturparks oder im Strandbad Broda aufhielten. Wenn Ihnen zwischen 1 Uhr und 2.30 Uhr diese Personengruppe in Tatortnähe aufgefallen ist oder Sie andere sachdienliche Hinweise geben können, melden Sie sich bitte im Polizeihauptrevier Neubrandenburg unter 0395/55825224 oder der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.