Schlagwörter

, ,

Im Rahmen der notwendigen Unterhaltungs- und Reparaturarbeiten muss die Asphaltdecke der Kreuzung Woldegker Chaussee in Neustrelitz erneuert werden. Ebenso werden auch die Asphaltdecken der Carl-Meier-Straße (Kreuzung bis zum Kreisverkehr), der Woldegker Chaussee (Kreuzung bis zum Kreisverkehr in Richtung Woldegk) sowie die Lessingstraße bis auf Höhe der Bushaltestellen erneuert.

Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag, 5. Juli, und enden voraussichtlich am Sonntag, 10. Juli. Die Arbeiten können nur im Rahmen einer Vollsperrung der Kreuzung Woldegker Chaussee und der anliegenden Streckenabschnitte ausgeführt werden.

Die Umleitung der B 198, aus Woldegk kommend, in Richtung Berlin oder Neubrandenburg läuft über die B 96 (Umgehungsstraße Neustrelitz). Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Der Verkehr auf der Umgehungsstraße wird für die Zeit der Arbeiten mittels einer Ampel geführt.

Die Umleitung der Carl-Meier-Straße sowie der Lessingstraße erfolgt innerörtlich über die Wilhelm-Stolte-Straße und die Strelitzer Chaussee. Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf diesen Umstand einzustellen und die entsprechenden Verkehrsregelungen zu beachten. Der Anliegerverkehr zu den einzelnen Gebäuden im Baustellenbereich wird sichergestellt.

Durch die Baumaßnahme ist auch der Busverkehr in Neustrelitz eingeschränkt. Die Bushaltestellen „Pablo-Neruda-Ring“, „Waldsiedlung“ und „Poststraße“ können während der Bauzeit nicht angefahren werden.

Die Arbeiten erfolgen im Auftrag des Straßenbaumt Neustrelitz und werden durch die Straßenmeisterei Neustrelitz begleitet.