Schlagwörter

, , , ,

Zum Brand eines Getreidetrockners in einer massiven Lagerhalle in Roggentin ist es am Montagabend gegen 20.30 Uhr gekommen. Wie mir Thomas Junge, Sprecher der Wesenberger Feuerwehr berichtete, befanden sich in der Halle neben Getreide auch ein Fass Diesel. Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte der Brand noch an der Maschine bekämpft werden, welche hinterher aus der Halle gezogen wurde. Danach mussten erneut austretende Flammen gelöscht werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Qualzow, Blankenförde, Userin, Mirow, Wesenberg, die Feuerwehr-Führungsgruppe des Amtes und der Sondertrupp der Feuerwehr Neustrelitz mit der Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug. Zur Absicherung der Einsatzkräfte wurden der Sanitätszug des DRK und ein Rettungswagen hinzugezogen.

Der Schaden einschließlich der 30 Tonnen Sommerroggen wird von der Polizei mit 80 000 Euro angegeben. Personen kamen nicht zu Schaden. Brandursache war ein technischer Defekt an der zwei Jahre alten Maschine.