Schlagwörter

, , , ,

Beamte des Polizeireviers Friedland haben kurz vor Mitternacht am Donnerstag zusammen mit einem Helfer zwei Pferde gerettet. Diese waren an einem brennenden Unterstand in der Gartenanlage „An der Krankenkoppel“ angebunden. Unter dem Dach standen acht Stroh- und drei Heuballen in Flammen. Die Feuerwehren aus Friedland und Eichhorst konnten mit 25 Kameraden ein Übergreifen des Feuers auf die benachbarten Gärten verhindern.

Der Unterstand brannte komplett nieder. Der hierbei entstandene Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert. Ein Feuerwehrmann wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum Neubrandenburg eingeliefert. Beamte des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg nahmen vor Ort die Ermittlungen zur derzeit unklaren Brandursache auf.