Schlagwörter

, , , , ,

Einer der gefragtesten Gitarristen Deutschlands und Europas kommt in die Kleinseenplatte. Ro Gebhardt tritt im Rahmen der Sommerkonzerte in St. Marien am kommenden  Dienstag, 17. Juli, um 19.30 Uhr, in der Marienkirche in Wesenberg auf. Bereits am Montag, 16. Juli, ist der Ausnahmekünstler um 19 Uhr in der Dorfkirche im Nationalparkdorf Babke mit seinem neuen Solo-Programm „Electric meets Acoustic Guitar“ zu hören. Das Publikum darf sich auf eine Melange aus Funk, Latin, Jazz, Blues und Klassik freuen. Und seine waghalsigen, virtuosen, aber auch sehr gefühlvollen, balladesken Eigen-Kompositionen dürfen nicht fehlen.

Als Musiker ist Ro Gebhardt mittlerweile weltweit erfolgreich unterwegs: beim Blue Note in New York, beim Central Park Jazzfest NYC, beim Duc de Lombard in Paris, im Aquarium in Warschau oder dem A-Trane in Berlin. Außerdem wurde er als Gastdozent  an Hochschulen und Universitäten in New York, Mainz, Köln oder Malta geladen.

Ro gilt als einer der ganz wenigen seines Genres, der sowohl über ein immenses Repertoire im Bereich Jazz, Latin, Pop verfügt und somit als ein exzellenter Improvisator bekannt ist, als auch darüber hinaus über eine fundierte Ausbildung an der akustischen Gitarre. Eine „unique voice“ als Instrumentalist und Komponist mit eigenem Sound und eigenem Stil in der europäischen und auch weltweiten Szene. Seine Zuhörerschaft rekrutiert sich aus Jazzfans, Gitarrenmusikfans insgesamt, Liebhabern lateinamerikanischer Musik, denjenigen, die Virtuoses mögen, Menschen, die einen schönen, erfüllten, musischen Genuss zu schätzen wissen.

www.rogebhardt.com