Schlagwörter

, , , ,

Auch die Carolinum Baskets vom WSV Neustrelitz trifft der Verlust ihres Trainers und Freundes Guido Heinrich schwer.

Guido Heinrich ist tot. Der Erfolgscoach der Carolinum Baskets vom WSV Neustrelitz starb im Alter von nur 43 Jahren am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall nahe Neustrelitz. „Wir trauern um unseren Trainer. Er war ein Freund und Vorbild, mehr als ein Trainer. In Gedanken sind wir bei seiner Familie“, heißt es auf der Facebook-Seite der Baskets, die an der Strelitzhalle Blumen und Trikots niedergelegt haben. Auch der EBC Rostock, für den Guido Heinrich als Assistenzcoach der Junior Talents in der Bundesliga tätig war, drückte sein Beileid aus.

Am Gymnasium Carolinum ist die schreckliche Nachricht mit Fassungslosigkeit aufgenommen worden. „Es tut so weh“, sagte mir Schulleiter Henry Tesch. „Die Welt für uns ist trübe.“

Ich habe Guido mehr als zwei Jahrzehnte gekannt und über alle Maßen geschätzt. Mit ihm verliere ich zugleich einen stets zuverlässigen Blogpartner. Ich bin unendlich traurig.