Schlagwörter

, ,

In der Nacht auf den heutigen Donnerstag ist es zu Einbrüchen in mehrere Bootsschuppen einer Anlage in Klein Quassow gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich bislang unbekannte Täter zu den Bootsschuppen direkt am Stichkanal der Havel begeben und mindestens drei Schuppen von der Seeseite aufgebrochen. Es wurde jeweils ein Bootsmotor und Angelzubehör entwendet. Dabei sind die Täter sehr grob vorgegangen. Sie haben die Zuleitungen abgeschnitten und Lenkung sowie Bedienelemente der Außenbordmotore unfachmännisch demontiert. Zwei der Boote trieben in der Folge herrenlos zwischen den Schuppenreihen.

Die entwendeten Außenbordmotore unterschiedlicher Hersteller
waren 50 PS, 80 PS und 100 PS stark. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 33 000 Euro geschätzt. Derzeit ist unklar, ob die Täter für den Diebstahl ein Boot zur Verfügung hatten, da das Wasser vor Ort nicht sehr tief ist. Die Beamten der Kripo Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung vor Ort. Zeugen, die sachdienliche
Hinweise geben können, richten diese bitte an die Polizei in Neustrelitz unter Telefon 03981 258224.