Schlagwörter

, , , , ,

Neubrandenburger erstrampeln mehr als 51 000 Kilometer

Erstmals hat sich die Stadt Neubrandenburg an der bundesweiten Aktion Stadtradeln beteiligt (Strelitzius berichtete). Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Insgesamt erradelten die Einwohner in der Zeit vom 28. Mai bis 17. Juni 51 174 Kilometer. Das entspricht einer CO2-Einsparung von 7267 Kilogramm. 42 Teams haben sich auf der Internetplattform angemeldet. Somit waren 284 aktive Radler registriert. Am Donnerstag, den 5. Juli, möchte die Stadt sich bei allen Fahrradfahrern für ihr Engagement bedanken. Bei der ADFC Feierabendtour wird ein symbolischer Scheck über die erfahrenen Kilometer übergeben. Wer bei der Übergabe dabei sein und sich mit dem Rad auf Feierabendtour begeben möchte, ist um 17 Uhr an der Oberbachbrücke im Kulturpark willkommen.

Wasserspielplatz am Tollensesee fertiggestellt

Die neue Wasser-Spielanlage am Brodaer Strand am Tollensesee wird am morgigen Freitag um 13.30 Uhr durch Oberbürgermeister Silvio Witt übergeben. Rund 45 000 Euro wurden für den Neubau investiert. Ursprünglich wurde die Spielanlage 1996 mit Hilfe von Landesmitteln errichtet. In den vergangenen Jahren hat der Zahn der Zeit an dem Holzspielgerät genagt und es musste zurückgebaut werden. 2017 war die Finanzierung für den Neubau des Wasserspielplatzes gesichert.