Schlagwörter

,

Judith Kenk hat ein Netzwerk vermisst und folgerichtig eines gegründet. Foto: privat

Das in Malchow entstandene „Netzwerk Seenplatte“ streckt seine hilfreichen Hände auch in die Strelitzer Ecke aus. Es befördert den Austausch zwischen Gründungswilligen, Unternehmern und Kreativen. Wie mir mein Mirower Korrespondent Kevin Lierow berichtet, wird es am Donnerstag, den 24. Mai, von 18.30 bis 21.30 Uhr ein Arbeitstreffen im Kaffeehus Kittendorf in Mirow in der Strelitzer Straße 28 geben.

Ich habe mit Netzwerkgründerin Judith Kenk gesprochen, der schon eine ganze Reihe von Anmeldungen vorliegen. „Ich plane, dass Ideen für kleine Projekte jeweils kurz vorgestellt werden, wir sie dann in Gruppen besprechen und Umsetzbares in ein Kurzkonzept bringen. Letztlich werden wir dann schauen, welche Partner uns bei der Realisierung unterstützen können“, so die Social Media Managerin. Sie verhilft  kleinen und mittelständischen Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Institutionen, die einen Social Media Auftritt haben oder planen, mit Strategie, gutem Zeitmanagement und spannenden Inhalten zu mehr Bekanntheit, Fans und Kunden.

Wer sich also noch kurzfristig anmelden möchte, ist hier https://doodle.com/poll/6227iebdcrfsgru9 richtig. Wer Fragen zum Netzwerk hat, sollte sich im Netzwerkblog umschauen

http://netzwerkblog.judithkenk.de