Schlagwörter

, , , ,

Eine 20-jährige Autofahrerin ist am heutigen Sonntag gegen 12.45 Uhr zwischen Möllenbeck und Stolpe auf der B 198 am Steuer ihres Kleinwagens eingenickt und hat seitlich einen Baum gestreift. Nach dem Aufprall auf der rechten Straßenseite wurde der Pkw nach links geschleudert und kam im Bereich des linken Fahrbahnrandes zum Stillstand. Glücklicherweise zog sich die Fahrerin lediglich Prellungen und weitere leichte Verletzungen zu. Für genauere Untersuchungen wurde sie mit einem Rettungswagen in die Notfallambulanz des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums Neubrandenburg gebracht.

Der Kleinwagen war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein
Gesamtsachschaden von 5000 Euro. Während der Rettungs- und
Bergungsmaßnahmen musste die B 198 halbseitig gesperrt werden.