Schlagwörter

, , , ,

Am heutigen Nachmittag gegen 14.25 Uhr ereignete sich auf der B192 zwischen den Ortschaften Klink und Waren (Müritz) ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Ein 55-jähriger Fahrzeugführer eines Citroen Jumpy befuhr die B192 in Fahrtrichtung Waren, aus Richtung Klink kommend. Direkt hinter ihm fuhr ein 34-jähriger Fahrer eines Mercedes-Benz Sprinter in gleiche Fahrtrichtung. Der 55-jährige Citroen-Fahrer musste verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit reduzieren und bremste dazu sein Fahrzeug ab. Der hinter ihm fahrende 34-Jährige bemerkte dies zu spät. Trotz Gefahrenbremsung gelang es ihm nicht, einen Zusammenstoß zu verhindern und er fuhr auf den Citroen-Transporter auf.

Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Kinder im Alter von zwei und 13 Jahren, welche sich im Mercedes-Benz-Transporter befanden, leicht verletzt. Ein Notarzt und ein Rettungswagen kamen zum Einsatz. Nach erfolgter ärztlicher Untersuchung am Einsatzort konnten die Kinder entlassen werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro. Der Mercedes-Benz war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Während der Verkehrsunfallaufnahme musst die B192 halbseitig gesperrt werden. Hierdurch kam es zu einer starken Staubildung in Fahrtrichtung Waren.