Schlagwörter

, , , , ,

Die Klezmerschicksen aus Berlin geben heute Abend um 19 Uhr in der Kirche zu Ankershagen ein Konzert mit tänzerischer und nachdenklicher Musik zu Lebensstationen und Festen aus jüdischem Hintergrund und seinem Umfeld. Das Publikum bekommt die Schicksen-typische Mischung aus verschieden Jahrhunderten traditioneller und neuerer Klezmermusik und jiddischen Liedern geboten. Zu erleben sind Angelika Hykel (Klarinette, Gesang), Brigitte Ruddigkeit (Violine, Gesang) und Uta Fehlberg (Klavier, Gesang).

Die jüdischen Musiker, die Klezmorim, schufen einen einzigartigen sprechenden Instrumentalstil mit einer Vielfalt von jauchzenden und seufzenden Tönen voller Sehnsucht, Trauer, aber auch Humor und Lebensfreude.

https://www.klezmerschicksen.de