Schlagwörter

, , , ,

Am gestrigen Sonnabend kam es in den frühen Morgenstunden zu einer Schlägerei zwischen Vater (49) und Stiefsohn (18) auf offener Straße in der Oststadt Neubrandenburg. Nachdem die beiden alkoholisierten Personen voneinander abließen, setzte sich der 49-jährige in seinen PKW und verließ die Örtlichkeit. Beim Ausparken streiften er einen parkenden PKW und verursachte dabei Sachschaden von etwa 2000,-EUR.

Unweit der Unfallstelle wurde der Fahrzeugführer gestoppt. Bei ihm konnte ein Atemalkoholwert von 1,25 Promille festgestellt werden. Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurden eingeleitet.