Schlagwörter

, , ,

Acht von 25 Bungalows in der Siedlung „Buchholz“ in Lärz sind zwischen dem 8. und dem 16. Dezember aufgebrochen worden. Das hat die Polizei festgestellt, nachdem eine Geschädigte am Dienstag Anzeige erstattet hatte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Etliche Bungalowbesitzer hatten offenbar keine Anzeige erstattet, da in ihren Häuschen nichts entwendet worden war.

Aus dem Bungalow der Geschädigten wurden ein 20 PS starker Außenbordmotor der Marke Suzuki im Wert von 3800 Euro, zwei Flachbildfernseher der Marke Samsung im Wert von ca. 300 Euro sowie eine Senseo-Kaffeemaschine im Wert von ca. 50 Euro gestohlen.

Die Röbeler Beamten mussten ebenfalls am Dienstag den Diebstahl eines 25 PS Außenbordmotors der Marke Yamaha von einem abgestellten Hausboot in der nahegelegenen Ortschaft Buchholz verzeichnen. Es war in der Dorfstraße auf einer frei zugänglichen Grünfläche vor der Einfahrt zum Hafen abgestellt. Die Tatzeit kann in diesem Fall auf den 14. bis 18. Dezember eingegrenzt werden. Es entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Zur Spurensuche und -sicherung waren die Beamten des
Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg im Einsatz. Die Polizei sucht Zeugen, die in den genannten Tatzeiträumen verdächtige Personen oder Fahrzeuge im südlichen Bereich der Müritz, insbesondere in Lärz und Buchholz, bemerkt haben. Außerdem werden weitere Geschädigte gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Röbel unter der Telefonnummer 039931 8480 entgegen.